ALLE FILTER

UNIX, Linux, Windows, Support

Profil-ID 46551617

zurück zu den Ergebnissen

München

asap

-

Freiberuflich

Berufs-/Projekterfahrung

07/2004 - 03/2006

Dauer 21 Monate

Rolle

Mitarbeiter

Branche

Einsatzort

Deutschland

Aufgaben

Erstellen einer Java-Swing-Applikation als Internetzugang fuer die Client Dienstkunden der Deutschen Telekom AG im Projekt "Intelligente Windows XP Netze": Java 1.5, Swing Zugangspruefungen, Authorisierung der Dienstkunden Visual Studio.Net, C+ Verwaltung der Servicemodule Auswahlcodes, Einzugs- +, MFC, JBuilder Eclipse, - Dienstanbieter-Funktionen auf dem Datenbank-Server Server: DEC-Alpha, Pascal OpenVMS V 7.3, Oracle Rdb V 7.1 bereiche, Zeitfenster, Quoten, Ziele, Verkehrsfuehrung

Verwendete Technologie

Oracle (allg.)

Microsoft Windows (allg.)

Pascal

Visual Studio

.Net

Java (allg.)

Eclipse

Swing

JBuilder

04/2004 - 06/2004

Dauer 3 Monate

Rolle

Mitarbeiter

Branche

Einsatzort

Deutschland

Aufgaben

Remedy Helpdesk bei der Infineon AG: Windows XP Einrichten einer SQL-Server Datenbank-Replikation. Microsoft SQL-Server Berichterstellung mit Business Objects Business Objects

Verwendete Technologie

SAP BusinessObjects (BO)

Microsoft Windows (allg.)

Microsoft SQL Server

10/2002 - 03/2004

Dauer 18 Monate

Rolle

Projektleiter

Branche

Einsatzort

Deutschland

Aufgaben

Data Warehouse Projekt: Supply Chain Management and Planning SunOS 5.8 bei der Siemens AG. Windows XP Ladeprozesse fuer den i2-DataMart mit SqlLoader und PL/SQL. Oracle 8i, PL/SQL Graphische Job-Verwaltung fuer die Ladeprozesse mit Java/Swing. SqlLoader Konzept und Implementierung der Supplier Collaboration Prozesse Java, Swing, Eclipse, i2 Supply Chain Management

Verwendete Technologie

Oracle (allg.)

Microsoft Windows (allg.)

PL/SQL

Java (allg.)

Eclipse

Swing

Lieferantenmanagement (allg.)

03/2002 - 09/2002

Dauer 7 Monate

Rolle

Mitarbeiter

Branche

Einsatzort

Deutschland

Aufgaben

Neukonzeption des Berichtswesens der Robert Bosch GmbH im OpenVMS Bereich Configuration Management. Windows 2000 Evaluierung und Auswahl eines kommerziellen Reporting-Tools. Oracle 8i, 9i Erstellen verschiedener Reports fuer die Fachabteilungen. Oracle Reports6i Programmierung von bereichsspezifischen DLLs fuer das Crystal Reports 8.5 Configuration Management Tool NESTOR. Visual C++ 6.0, STL, UML, Together

Verwendete Technologie

SAP Crystal Reports

Oracle (allg.)

Microsoft Windows (allg.)

UML

C++

11/2001 - 02/2002

Dauer 4 Monate

Rolle

Mitarbeiter

Branche

Einsatzort

Deutschland

Aufgaben

Oracle Datenbank-Migration bei der PecuNet AG. SunOS 5.7, Linux Migration verschiedener MS-Access- und Oracle 8i- Datenbanken in Windows 2000 ein gemeinsames Oracle 8i Datenbankschema. Oracle 8i, PL/SQL Erstellen eines Backup-/Restore-Konzepts. Einrichten Datenbank-Replikation. MS Access 2000

Verwendete Technologie

Oracle (allg.)

Microsoft Access

Microsoft Windows (allg.)

PL/SQL

Linux (allg.)

10/1999 - 10/2001

Dauer 25 Monate

Rolle

Mitarbeiter

Branche

Einsatzort

Deutschland

Aufgaben

Projekt "Traffic Reporting System" der Viag Interkom. Compaq ProLiant Anbindung einer Web-Applikation zur statistischen Auswertung von Enterprise Server Anrufdaten an eine Oracle 8i Datenbank. Windows NT-Cluster Es wurden vier NT-Cluster-Services implementiert: Oracle 8i, Pro*C++ Abholung der Statistikrohdaten mittels FTAM vom SCP VisualC++, Java Filtern der Rohdaten - Callrecords in der Datenbank speichern - Erzeugen der Statistik-Daten FTAM

Verwendete Technologie

Oracle (allg.)

C++

Java (allg.)

Windows NT

12/1998 - 09/1999

Dauer 10 Monate

Rolle

Projektleiter

Branche

Einsatzort

Deutschland

Aufgaben

Konzept und Implementierung eines Internet-Zugangs fuer Dienst- DEC-Alpha kunden im Projekt "Intelligente Netze" der Deutschen Telekom AG. Intel-PCs Anbindung der Client-PCs an den Datenbank-Server mittels Java und JavaScript. Windows 98/NT, JBuilder 2.0, Open-VMS, Oracle Rdb

Verwendete Technologie

Oracle (allg.)

Virtual Memory System (VMS)

Microsoft Windows (allg.)

Java (allg.)

JavaScript

JBuilder

01/1997 - 11/1998

Dauer 23 Monate

Rolle

Mitarbeiter

Branche

Einsatzort

Deutschland

Aufgaben

Konzept und Implementierung einer Client-Server-Anwendung fuer DEC-Alpha, den Dienstanbieter-Zugang im Projekt "Intelligente Netze" der Intel-PCs, ISDN Windows 95/NT Zugangspruefungen, Authorisierung der Sachbearbeiter Visual C++, MFC Verwalten von Sachbearbeitern und Dienstkunden OpenVMS

Verwendete Technologie

Oracle (allg.)

Microsoft Windows (allg.)

C++

Verteilte Systeme

09/1994 - 12/1996

Dauer 28 Monate

Rolle

Mitarbeiter

Branche

Einsatzort

Deutschland

Aufgaben

Implementierung einer portablen graphischen Benutzeroberflaeche DEC-Alpha auf PCs fuer den Dienstkunden-Zugang im Projekt "Intelligente Intel-PCs, ISDN Netze" der Deutschen Telekom AG: MS-Windows Zugangspruefungen, Authorisierung der Dienstkunden XVT-Power++ Verwaltung der Dienstmerkmale Auswahlcodes, Einzugs- Visual C++ bereiche, Zeitfenster, Quoten, Ziele OpenVMS

Verwendete Technologie

Oracle (allg.)

SQL

Microsoft Windows (allg.)

C++

TCP/IP

02/1994 - 09/1994

Dauer 8 Monate

Rolle

Projektleiter

Branche

Einsatzort

Deutschland

Aufgaben

Design und Implementierung einer clusterfaehigen Unix-Datenbank Pyramid Unix-Cluster mit den Schwerpunkten Lock- und Transaction-Handling sowie Siemens MX-500 Recovery-Management fuer die Siemens AG. Unix V.4, C, SMS, Oracle Distributed Lockmanager

Verwendete Technologie

Oracle (allg.)

UNIX (allg.)

TCP/IP

12/1991 - 01/1994

Dauer 26 Monate

Rolle

Mitarbeiter

Branche

Einsatzort

Deutschland

Aufgaben

Systemdesign, Datenmodellierung und Implementierung von Btx- Programmen fuer die Deutsche Bundespost Telekom im Rahmen DEC-VAX VAXstation 3100 VMS, Pascal Betriebsversuches "Intelligente Netze" C++, RdB, CMS Erstellen von Verkehrsfuehrungsprogrammen fuer die Dienste CDD+, VAXBtx Freephone (Gebuehrenuebernahme), bundeseinheitliche Rufnummer Televoting (Anrufzaehlung) und virtuelle private Netze

Verwendete Technologie

Virtual Memory System (VMS)

Software Architektur / Modellierung

Pascal

C++

Telekommunikation / Netzwerke (allg.)

10/1991 - 11/1991

Dauer 2 Monate

Rolle

Mitarbeiter

Branche

Einsatzort

Deutschland

Aufgaben

Erstellung eines Angebots fuer die DEC GmbH zur "Zentralen DEC-VAX Lastverteilung" der Bayernwerke AG. Schwerpunkte des Angebots DECstation 5000 waren die Prozessvisualisierung und die graphische Benutzer- DEC-Ultrix oberflaeche der Energieanlagensteuerung und Netzfuehrung. OSF/Motif, DataViews

Verwendete Technologie

07/1991 - 09/1991

Dauer 3 Monate

Rolle

Mitarbeiter

Branche

Einsatzort

Deutschland

Aufgaben

Implementierung einer Datenbankschnittstelle fuer die Leistungs Siemens MX-300, und SINIX V.4, C Auslastungsmessung der Basisstationen im D1-Mobilfunk Informix 4.0 Online

Verwendete Technologie

Sinix

02/1990 - 06/1991

Dauer 17 Monate

Rolle

Mitarbeiter

Branche

Einsatzort

Deutschland

Aufgaben

DV-Konzept, DB-Design und Implementierung mehrerer Module DEC-VAX eines PPS/CIM-Projektes fuer die lebensmittel-verarbeitende DECstation 3100 Industrie (Unilever N.V.) bei der DEC GmbH: DEC-VMS, Pascal Umstellung einer Rdb-Datenbank von RDO auf ANSI-SQL C, CMS, CDD+, RDB Rezeptgenerierung im Produktionssteuerungsmodul X-Windows Erstellung von Datenbankschnittstellen fuer die PPS- DECwindows DECforms, OSF/Motif - Qualitaetsverfolgungssystem Module

Verwendete Technologie

SQL

Virtual Memory System (VMS)

Microsoft Windows (allg.)

Pascal

Produktionsplanung und -steuerung (PPS)

12/1988 - 01/1990

Dauer 14 Monate

Rolle

Mitarbeiter

Branche

Einsatzort

Deutschland

Aufgaben

DV-Konzept, DB-Design und Implementierung mehrerer Module zur DEC-VAX Motoren-Montagesteuerung der BMW AG: IBM 3090 Steuerung Motorenlager Siemens SICOMP 70 Steuerung Zylinderkopflager DEC-VMS, C Lagerauskunftssystem Oracle, Surface Kommunikation mit den Aggregate-Rechnern (SICOMP70) MVS/TSO, ISPF Manipulation der Motoren-Einsteuerungsreihenfolge OPUS, LU 6.2 DEC- IBM-Siemens-Kommunikationssoftware

Verwendete Technologie

Oracle (allg.)

Virtual Memory System (VMS)

ISPF (Interactive System Productivity Facility)

MVS - Multiple Virtual Storage

07/1988 - 10/1989

Dauer 16 Monate

Rolle

Projektleiter

Branche

Einsatzort

Deutschland

Aufgaben

Projektleitung im Projekt "OEffentlicher Gebrauchtwagenmarkt der HP 9000-840 BMW AG". Fach- und DV-Konzepterstellung, DB-Design, IBM 3090 Realisierung, Einfuehrung: HP-UX (UNIX), C Entladen einer IMS-Gebrauchtwag.-DB Oracle, BETEX Datenuebertragung IBM 3090 -> HP 9000 MVS/TSO Laden der ORACLE-Tabellen auf HP 9000 ISPF, DCF Anwendungsprogramm auf dem externen Btx-Rechner zur LU 6.2 HP-IBM Abfrage der Gebrauchtwagen-DB und Weiterleitung der Kommunikations software Mailing. Interessentendaten an die BMW-Haendler ueber Btx

Verwendete Technologie

Oracle (allg.)

IMS (IBM)

UNIX (allg.)

HPUX

ISPF (Interactive System Productivity Facility)

MVS - Multiple Virtual Storage

08/1987 - 06/1988

Dauer 11 Monate

Rolle

Mitarbeiter

Branche

Einsatzort

IBM(Österreich), unter(Österreich)

Aufgaben

DV-Konzept-Erstellung und Programmierung eines PC-gestuetzten IBM PC-AT Berichtssystems fuer die Qualitaetssicherung der BMW AG unter IBM 4381 der MS-DOS graphischen Benutzeroberflaeche GEM: VM/CMS Qualitaetsregelkarten fuer Drehmomentmessungen C, GEM-VDI/AES Maschinenfaehigkeitsuntersuchungen C-Tree Pruefmittelueberwachung - Nacharbeitserfassung - Lieferantenbeurteilung - Auslieferqualitaet/Audit Oracle, SQL/DS

Verwendete Technologie

Oracle (allg.)

SQL

03/1985 - 07/1987

Dauer 29 Monate

Rolle

Mitarbeiter

Branche

Einsatzort

IBM(Österreich)

Aufgaben

Design und Implementierung eines Branchenpakets fuer IBM PC-AT Baumschul-betriebe mit den Schwerpunkten: 10-NET PC-Netzwerk Stammdatenverwaltung Xenix, MS-DOS Auftragserfassung/Faktura - Quartierbuch/Lagerverwaltung - Textverarbeitung/Serienbriefe - Umsatzstatistik C, C-Tree

Verwendete Technologie

10/1984 - 02/1985

Dauer 5 Monate

Rolle

Mitarbeiter

Branche

Einsatzort

IBM(Österreich)

Aufgaben

Konzept-Erstellung und Implementierung einer Mitgliederverwaltung IBM PC-AT mit beleglosem Zahlungsverkehr fuer Sportvereine. dBase III, Clipper

Verwendete Technologie

Clipper

XBase

03/1984 - 09/1984

Dauer 7 Monate

Rolle

Mitarbeiter

Branche

Einsatzort

IBM(Österreich)

Aufgaben

Konzept-Erstellung und Implementierung einer Provisions- IBM PC-AT abrechnung fuer Handelsvertreter im Textilbereich. dBase III, Clipper

Verwendete Technologie

Clipper

XBase

03/1983 - 02/1984

Dauer 12 Monate

Rolle

Mitarbeiter

Branche

Einsatzort

Deutschland

Aufgaben

Programmierung eines Systems zur Finanzbuchhaltung. IBM PC DOS, C, C-Tree Apple Finder

Verwendete Technologie

Buchhaltung

04/1982 - 02/1983

Dauer 11 Monate

Rolle

Mitarbeiter

Branche

Einsatzort

Deutschland

Aufgaben

Design und Implementierung eines Branchenpakets fuer Architektur IBM PC, MS-DOS, C Bueros. Ausschreibung nach Standard-Leistungsverzeichnis. Pascal, C-Isam

Verwendete Technologie

ISAM

Pascal

Skills

Access

Apache

Apache HTTP Server

Apache Tomcat

BEA WebLogic Server

C

C++

CMS

Crystal

DAS

Eclipse

Fahrzeugdesign / Automobildesign

HP

HTML

Informix

ISDN

Java

Java (allg.)

JavaScript

JBuilder

Lieferantenmanagement (allg.)

Linux (allg.)

Microsoft Access

Microsoft SQL Server

Microsoft Windows (allg.)

Migration

Motif

MS-Access

MS-DOS

Oracle (allg.)

Pascal

PL/SQL

Reporting

Server

Siemens

Swing

TCP/IP

Telekommunikation / Netzwerke (allg.)

UML

UNIX (allg.)

Virtual Memory System (VMS)

Visual C++

Windows

Windows XP

XHTML (Extensible HyperText Markup Language)

Sprachen

Sprache

Deutsch

Einstufung

Muttersprache

ANFRAGE SENDEN

Gerne stehen wir Ihnen auch bei allgemeinen Fragen oder Informationen zur Verfügung!

    +49 (0) 69 / 47 89 18 90 -0

    anfrage@somi.de

Wir besetzen Fach- und Führungspositionen im IT-Bereich

Die SOMI ist seit über 9 Jahren als spezialisierter Personaldienstleister für Fach- und Führungskräfte im Bereich der Informationstechnologie tätig. Wir vertreten hierbei unsere Kunden branchenübergreifend und agieren in der kompletten DACH-Region.